Sony löscht Cyberpunk2077

Cyberpunk 2077

Ist Cyberpunk Nun weg?

Cyberpunk 2077 sollte das Spiel des Jahres 2020 werden. Der Hype war riesig und keiner konnte das 2012 angekündigte Spiel abwarten. Nun der große Schock. Sony löscht das Spiel aus ihrem PlayStation Store. Dies geschieht nur leider zurecht.

CD Projekt Red erleidet Rückschläge

Cyberpunk 2077 hat Rekord Gelder gekostet. Mit geschätzten 270 Millionen Euro Produktionskosten übersteigt es sogar Titel wie GTA5 oder den Vorgänger von CD Projekt Red The Witcher 3 Wild Hunt. Der Stopp des Verkaufes im PlayStation Store wird nicht nur den Umsatz, den das Spiel generiert, verringern, sondern wird auch den Ruf der Firma schädigen.

Warum wird Cyberpunk 2077 gelöscht?

Wie wir schon in unserem letzten Beitrag berichtet haben, hat Cyberpunk 2077 massive technische Probleme. Diese treten wohl besonders auf der PlayStation auf. Sony ist damit scheinbar nicht zufrieden und entfernt Cyberpunk aus dem Sony Store! Zusätzlich sollen Spieler ihr Geld zurück bekommen, wenn sie das Spiel im Store gekauft haben und es zurückgeben wollen.

Gesundheitliche Risiken

Ein weiter Punkt, warum Sony die Verbreitung des Videospiels stoppt, könnten gesundheitliche Risiken sein. Ein externer Tester solle angeblich einen epileptischen Anfall erlitten haben, als er Cyberpunk 2077 spielte. CD Projekt Red äußerte sich, dass sie nach einer dauerhaften Lösung suchen.

Updates sollen die Rettung sein

CD Projekt Red steht jetzt unter enormen Druck. Sie müssen schnellstens Updates veröffentlichen, damit ihr Spiel wieder funktioniert und verkauft werden kann. Wir von GamingProf hoffen, dass sie dieser Aufgabe gewachsen sind, da wir sehr viel Potenzial hinter Cyberpunk sehen. Wir wollen es gerne weiter zocken! Aber ohne technische Probleme.

Viel Spaß beim Zocken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*