Total War Warhammer Chaos Einheiten Guide

Total War warhammer Chaos Warriors

Ihr wollt das Chaos spielen?

Geil wir auch! Die Chaos Fraktion ist eine unserer lieblings Fraktionen in Total War Warhammer 3. Warum? Das erfahrt ihr in diesem Beitrag. Zusätzlich bekommt ihr eine Übersicht, welche Einheiten es gibt, wie viel diese kosten und welche Vor- und Nachteile bzw. Traits diese haben.

Wir feiern das Chaos! 

Chaos ist für uns eine der coolsten Klassen. Das liegt einerseits an der Warhammer Lore, wobei wir die Chaos Fraktion eine der interessantesten und am besten ausgeführten finden. Und andererseits daran, dass die Einheiten mit klaren Stärken und deutlichen Schwächen gut gebalanced worden sind. 

Gutes Balancing ist in einem Game, wie Total War Warhammer, besonders wichtig! Das Spiel würde einfach keinen Spaß machen, wenn bestimmte Fraktionen viel stärker als andere sind. Klar, es gibt immer eine Meta, aber wir finden den Ansatz hinter dem Konter System in TWW2 ziemlich gut. 

Total war Warhammer 2 Chaos Einheiten

Die Stärken und Schwächen der Fraktion 

Jede Fraktion hat ihre Stärken und Schwächen. Bei den Chaos Einheiten sind diese ganz eindeutig. 

Ihre Stärke liegt ganz klar in den Infanterie Einheiten. Diese sind stark gepanzert und machen viel Schaden – eine starke Frontline. Zusätzlich kommt eine große Auswahl an Monstern, welche die Infanterie unterstützen können oder auch alleine auf Jagd gehen können. Generell gesehen hat die Chaos Fraktion sehr starke Einheiten. 

Die Schwächen der Fraktion sind ebenfalls leicht zu erkennen. Die schwer gepanzerten Einheiten sind sehr langsam, was sie für Kiting anfällig macht. Außerdem haben die einzelnen Trupps meist sehr wenige Modelle, was dazu führt, dass sie leicht umzingelt werden können. Die wohl größte Schwäche der Chaos Fraktion liegt in den fehlenden Fernkampfeinheiten. Missiles sind in den meisten Armeen ein wichtiges Element. Beim Chaos gibt es nur berittene Fernkämpfer, die unserer Meinung nach eher zu den schwächeren gehören. 

Eine weitere Eigenschaft der Truppen ist, dass diese sehr teuer sind. Das sehen wir weder als Vor- noch als Nachteil, weil man für die meisten teuren Einheiten im Gegenzug auch viel Kampfstärke erhält. 

Zusammenfassung der Stärken:

  • Starke Infanterie mit viel Rüstung 
  • Sehr starke Monster 
  • Sehr starke Frontline 
  • Gute Streitwagen 

Zusammenfassung der Schwächen: 

  • Langsame Einheiten
  • Wenige Modelle 
  • Kaum bis keine Fernkämpfer und Flugeinheiten 
  • Ausschließlich teure Steuereinheiten

Die Chaos Infanterie

Hier seht ihr eine Übersicht darüber, welche Nahkampfeinheiten es gibt und welche Eigenschaften sie haben. Generell gesehen hat das Chaos mit die stärksten Nahkampfeinheiten des ganzen Spiels, deshalb solltet ihr hier auch einen Großteil eures Geldes ausgeben. 

Chaos Barbaren – 375 – 

Schlechte Leadership – Meatshield – Schlechte Rüstung 

Chaos Barbaren mit Zweihandwaffen – 500 – 

Rüstung durchdringend  – Schlechte Führerschaft – Meatshield – Schlechte Rüstung – Am besten mit anderen Einheiten mischen  

Aufstrebende Champions – 550- 

Günstig dafür recht stark – Boosten Moral – Nur 12 Modelle

Verstoßene -750 – 

Hoher Schaden – Schlechte Führerschaft – Schnell – Gut zum Flanken 

Chaos Krieger – 750 – 

Am besten in der Frontline 

Chaos Krieger mit Zweihandwaffen – 850 – 

Am besten in der Frontline – Mehr Schaden – weniger Rüstung – Rüstung durchdringend

Chaos Krieger mit Hellebarden mit Hellebarden – 850 – 

Beste Einheit gegen Große Gegner (im Spiel) – Immer stark dabei zu haben 

Auserkorene – 1250 – 

Eliteeinheit – Starke Rüstung – Teuer 

Auserkorene mit Zweihandwaffen – 1450 –

Eliteeinheit – Starke Rüstung – Sehr stark gegen Infanterie – Rüstung durchdringend – Sehr teuer 

Auserkorene mit Hellebarden – 1400 – 

Eliteeinheit – Starke Rüstung – Sehr teuer – Perfekt gegen große Monster

Die Chaos Kavallerie

Die Chaos Kavallerie ist ein zweiseitiges Schwert. Sie kann in der richtigen Situation spielentscheidend sein, aber gegen den falschen Gegner auch völlig unnütz sein. Ein großer Pluspunkt ist die Geschwindigkeit der Kavallerie. Diese ist zwar gegenüber anderen Rassen nicht besonders schnell, kann aber den Tempo-Nachteil der restlichen Armee bis zu einem gewissen Grad ausgleichen. 

Affenstreitwaagen der Chaos Fraktion

Chaos Streitwagen – 750 – 

Schnell – Starker flank – Günstig 

Blutbestien Streitwagen – 1200 –

Leicht langsamer – Rüstung durchdringend – Fear 

Chaosritter – 1400 – 

Tanks – Können auch stehend kämpfen – Stark gegen Infanterie – Fear –

Chaosritter Lanzen – 1500 – 

Teuer – Schockkavallerie – Starker Flank – Elite Einheit – 

Chaosbarbarenreiter – 500 – 

Günstig – Gut zum Nerven aber useless

Chaosbarbarenreiter wurfäxte – 600 – 

Stark gegen Rüstung – Rüstungsdurchdringung – 

Pferdeherren der Chaosbarbaren  – 750 – 

Leichter Nahkämpfer – Nicht Gold effizient 

Der Chaos Artillerie 

Über die Artillerie kann man nicht viele Worte verlieren, da es ja nur die Höllenkanone gibt. Diese macht echt viel Schaden man muss dafür allerdings erst mal treffen. Spielt ihr zum Beispiel auf einer Map mit einem Hügel, dann ist sie auf jeden Fall eine Überlegung wert. 

Höllenkanone – 1200 – 

Schlechte genauigkeit – Viel Schaden – 

Die Chaos Monster 

Hier kommt die wahre Stärke der Chaos Fraktion. Die Monster und Ungeheuer werten die Chaos Armee um einige Stufen auf. Riesen zur Verstärkung der Infanterie. Hunde, um Gegner aus der Map zu jagen. Drachenoger, um die gegnerische Kavallerie auseinander zu nehmen – hier gibt es fast unendliche Möglichkeiten. Das einzige, was zu wünschen übrig lässt, wären noch mehr fliegende Einheiten. 

Ein Chaostroll greift an

Chaoshunde – 400 – 

Schnelle Einheit – Gut zum Chasen  

Caos Hunde Gift – 475 –

Schnelle Einheit – Giftschaden 

Mantikor – 800 – 

Fliegt – Starke Einheit – Gut gegen Fernkämpfer

Chaostrolle – 800 – 

Starke Präses – Geringe Führerschaft 

Chaosbrut – 1000 – 

Flüchtet nicht – Erzeugt Terror und Furcht – 

Gepanzerte Chaostrolle – 950 – 

Geringe Führerschaft – Stark mit Infanterie gemischt 

Chaosriese – 1500 –

Erzeugt Terror – Gut gegen Infanterie – Rüstung durchdringend – 

Drachenoger – 1650 – 

Stark gegen große Feinde – Gute Rüstung – Rüstung durchdringend – 

Drachenoger Shaggoth – 2000 – 

Stark gegen Kavallerie – Charge Bonus – Stark gegen große Feinde – Eliteeinheit – Teuer- Sehr starke Einheit 

Zusammengefasste Taktik: 

  • Gute Frontline mitnehmen 
  • Frontline durch Monster verstärken 
  • Wölfe zum jagen von gegnerischen Einheiten verwenden 
  • Shaggoths sind sehr schnell und stark 
  • Gegen Gegner mit vielen Modellen lohnt sich die Artillerie Definitiv 
  • Vor Flugeinheiten aufpassen. 

Die Strategie! 

Da ihr jetzt alle Einheiten kennt, die das Chaos anbietet, gibt es noch etwas zur Taktik zu sagen. Welche Einheiten solltet ihr mitnehmen und wo investiert ihr euer Gold? 

Die Antwort auf diese Frage ist leider nicht allzu einfach zu beantworten, da es keine perfekte Armee gibt. Die Armeen Komposition hängt stark von den Fraktionen ab, denen ihr gegenüber steht. Als Beispiel solltet ihr gegen Fernkampf starke Armeen mehr Kavallerie mitnehmen. Wenn ihr aber gegen Gegner mit vielen Speerträgern kämpft, wäre das genau die falsche Entscheidung.  

Letztendlich lässt sich aber sagen, dass man sich auf die Stärken seiner Fraktion verlassen sollte. Spart auf keinen Fall bei den Infanterieeinheiten sowie den Monstern. Packt ein paar schwächere Nahkämpfer zwischen eure Eliteeinheiten in der Frontline und flankt mit euren Monstern oder der Kavallerie. Worauf man auf jeden Fall achten sollte, ist nicht umzingelt zu werden, da das durch eure geringe Modellanzahl leicht passieren kann. 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*